Frau Holle

Kindermärchen von Marco Linke

frei nach den Brüdern Grimm

 

Komödie Kassel 2013

 

 Eins der wohl bekanntesten Märchen der Brüder Grimm ist "Frau Holle".

Die Geschichte um Goldmarie und Pechmarie, eine böse Stiefmutter, Hilfsbereitschaft, Fleiß und die Antwort auf die Frage, warum es auf der Erde schneit.

Diese Neuauflage befasst sich auf lustig und unterhaltsame Art und Weise ebenfalls mit den heute noch bekannten Werten und peppt sie mit viel Witz, Spritzigkeit und Gefühl auf.

Wie schon das Märchen "Froschkönig", bleibt auch diese Geschichte immer ein klassisches Märchen mit Gut und Böse, Zauber und viel Liebe.

Was erlebte Goldmarie wirklich in Frau Holles Brunnen? Wie ging es für Pechmarie weiter? Und was hat der Knecht Matti damit zu tun?

Antworten und ganz viel Spaß gibt es bei "Frau Holle".

Presse

"Frau Holle" lässt Kinderherzen Purzelbäume schlagen

 

Das neue Weihnachtsmärchen rund um die beiden Maries in der Komödie Kassel nimmt Groß und Klein mit auf eine rasante Reise voller Witz durch ein winterliches Märchenland. Das junge Publikum war begeistert. Mit vielen Lachern, lauten Zurufen und Blicken, die nicht von der Bühne wichen, fieberten und sangen die Kids eine ganze Stunde lang mit.

 

(aus Extra-Tip Kassel, November 2013)

Zum Glück gibt`s Frau Holle - Das Premierenpublikum zeigte sich vom Weihnachtsmärchen der Komödie Kassel begeistert

 

In einer leicht veränderten Fassung von Marco Linke bringt die Komödie Kassel als Weihnachtsmärchen "Frau Holle" auf die Bühne.

Marie ist die typische Märchenheldin. An ihrer Seite der liebevolle Knecht Matti, der das Leid seiner Liebsten nicht ertragen kann und ihr heimlich hilft. Der Hahn und die schlechte Marie ließen das junge Publikum vor Begeisterung schreien.

Ein märchenhaftes Bühnenbild, zauberhafte Kostüme, lebende Requisiten und romantische Musik brachten die Zuschauer in Weihnachtsstimmung.

 

(aus HNA Kassel, November 2013)

Interesse? Kontakt!