Der gestiefelte Kater

 

Kindermärchen von Marco Linke

frei nach den Brüdern Grimm

 

Komödie Kassel 2016

 

Die allseits bekannte Geschichte "Der gestiefelte Kater" in einer neuen, lustigen und zauberhaften Version von Marco Linke. Begleitet den schlauen Kater Mikesch auf seinem spaßigen Abenteuer durch das Märchenland. Lernt mit ihm den brummigen König Ottokar, den mächtigen Zauberer "Rubbeldiekatz", die schöne Prinzenssin Isabell und den mutigen Müllerburschen Hans kennen. Nach "Rapunzel" und "Rotkäppchen" wartet wieder eine spannende, jeder Zeit kindgerechte und vor allem lustige Geschichte auf euch!

Presse

 

Tierisch gute Unterhaltung – Weihnachtsmärchen überzeugt mit witzigen Einfällen

 

Mit einem guten Herzen und cleveren Ideen kann man im Leben einiges erreichen. Zum Beispiel die Liebe einer Prinzessin gewinnen oder ein ganzes Königreich erobern. Davon erzählt das Weihnachtsmärchen „Der gestiefelte Kater“, das am Mittwoch in der Komödie Premiere hatte.

Grundlage des liebevoll inszenierten Bühnenstückes ist der Grimm`sche Märchenstoff. Regisseur Marco Linke hat eine wunderbar kurzweilige Version des Märchens geschaffen. Witzige Einfälle machen das Stück gerade für das junge Publikum greifbar. Und dass die Schauspieler die Kinder immer wieder persönlich ansprechen, ist ebenfalls ein kluger Schachzug. Das Bühnenbild ist farbenfroh.

Doch erst die hervorragende Besetzung macht das Weihnachtsmärchen zum Erlebnis. Rene Spitzer überzeugt als schrullig-vergesslicher König ebenso wie als zotteliger Bösewicht Rubbeldiekatz. Voller positiver Energie stellt Ismeria Urban die Prinzessin Isabell dar, die so sehr an die große Liebe glaubt, und Robby Plücker durchlebt als Müllerbursche Hans glaubhaft ein Wechselbad der Gefühle. Den gestiefelten Kater spielt Kristin Baumgartl äußerst charismatisch.

Viel Applaus für wunderbare Familienunterhaltung.“

 

(aus HNA Kassel, Dezember 2016)

Interesse? Kontakt